Aktuelles

Die Planung einer umfangreicheren Sanierung und Erweiterung einer grösseren Liegenschaft in Rünenberg stehen an: Es handelt sich bei diesem Projekt um einen kompletten Innenumbau mit Ausnivellierung der bestehenden Deckenhöhen (Einbau neuer Betondecken). Zudem wird direkt angrenzend ein Neubau (bzw. Ersatzbau) entstehen, welcher eine Autoeinstellhalle besitzen wird. Bei einem Randbereich der Einstellhalle wird die Möglichkeit zur Aufstockung (möglicher späterer Anbau) freigehalten, dieser Randbereich muss auf eine spätere Mehrbelastung ausgelegt sein. Der Stand der Arbeiten ist derzeit bei der Decke über Untergeschoss des Neubaus, das bestehende Gebäude wird im Anschluss ertüchtigt.

Bewehrte Bodenplatte des Neubaus (und der AEH)

Im Weiteren dürfen wir die statischen Massnahmen im Zusammenhang mit einem Umbau eines Mehrfamilienhauses in Sissach begleiten. Die geplanten Umbauarbeiten bestehen aus Rückbau der Geschossdecken (Holz) und Ersatz der Decken durch Betondecken. Das Gebäude wird vier Wohnungen umfassen. Die Arbeiten vor Ort sind recht weit fortgeschritten, es wird demächst die Decke über 1. Obergeschoss betoniert.

Ein weiteres Projekt, das wir statisch dimensionieren dürfen ist ein relativ einfaches Einfamilienhaus in Arisdorf. Das geplante Einfamilienhaus wird durch die klassische, ehrliche Architektur mit Bestimmheit über Jahrzehnte Freude machen.

Zudem sind wir an der Detailplanung eines Mehrfamilienhauses in Zunzgen, das eine sehr ansprechende Architektur aufweist und einen gehobenen Standard bieten wird. Aufgrund der Gebäudegeometrie sowie den Gegebenheiten vor Ort ist die Umsetzung technisch wie logistisch nicht einfach. Diese geplante Liegenschaft wird durch die eigenständige, sehr ansprechende Aussenhülle bestimmt positiv auffallen. Zurzeit wird das Erdgeschoss sowie die teilweise überdeckte Einfahrt zur Autoeinstellhalle erstellt.

Erstellung diverser Wände im Untergeschoss
Schalung der Decke über Untergeschoss
(Bewehrungen vor Ort, teilweise gedämmte Decke über Untergeschoss)

Des Weiteren dürfen wir an einem geplanten Mehrfamilienhaus in Itingen mitwirken. Diese Liegenschaft wird durch eine elegante Architektur bestechen und verfügt über drei oberirdische Geschosse, ein Sockelgeschoss (das als Einstellhalle genutzt wird) sowie ein Untergeschoss. Momentan ist der Baumeister an der ersten Geschossdecke (Decke über Untergeschoss) sowie an der auf derselben Ebene gelegenen Bodenplatte (Versatz der Höhe durch einseitig tiefer geplanten Kellerbereich).

Ein weiteres Projekt, das wir statisch planen durften befindet sich in Anwil. Das Projekt sieht die Nutzung einer ehemaligen, sehr grosszügigen Scheune als Wohnhaus vor. Es ist ein kompletter Innenausbau geplant, der in Massivbauweise vorgesehen ist. Eine Besonderheit ist die teilweise Verwendung von speziellem Mauerwerk zur Erdbebenaussteifung.

Wir dürfen ein weiteren kompletten Innenausbau in Ramlinsburg planen: Diese ehemalige Scheune wird zum Büro- / Wohnhaus umgenutzt und erhält ebenso Betondecken. Die Besonderheit hierbei ist die Lastabtragung über Stützen innerhalb der Aussenwände ohne zusätzliche Belastung der bestehenden Wände.

Ebenso dürfen wir diverse zurzeit kleinere Umbau- und Sanierungsprojekte in Wenslingen, Riehen und Basel begleiten. Die Arbeiten umfassen statische Abklärungen für den Umbau eines Gebäudes, den Anbau eines EFHs, die statischen Berechnungen für diverse Stahlbauteile.

Dimensionierte Stahlbauteile (Axialstopp einer Leitung)
Rohrhalterungskonsolen

Unsere Arbeiten als Bauleitung bei der Sanierung eines Strassenabschnittes in Lausen neigen sich dem Ende zu. Der Strassenabschnitt ist durch ein befahrbares Betontragwerk charakterisiert, das einen Asphaltbelag aufweist. Die zu begleitenden Arbeiten umfassten beispielsweise die Freilegung des Betontragwerkes, das im Anschluss neu abgedichtet und mit Belag versehen wurde. Im Weiteren wurde das Betontragwerk stellenweise abgetragen, die Bewehrungen freigelegt sowie entrostet und diese Instand gestellten Bereiche wurden im Anschluss mit einer Mörtelschicht versehen. Unsere Arbeiten beinhalteten die Bauleitung, welche sich aufgrund der ausführenden Unternehmer als sehr einfach und angenehm gestaltete.

Ein Projekt in Rheinfelden wurde vor kurzer Zeit abgeschlossen: Wiederum der Einbau von neuen Betondecken in einem bestehenden Gebäude mit Aussenwänden aus Bruchstein. Besonderheiten sind das Bestehenbleiben der Dachfläche und deren Abstützungen sowie die Verwendung von vor Ort betonierten Verbundstützen (logistische Anforderung aufgrund fehlendem Kran, Notwendigkeit aufgrund Brandschutzvorschriften). Die Abtragung der Lasten erfolgt über Auflagernischen in den bestehenden Bruchsteinwänden, einen neuen Lift- und Treppenkern sowie die erwähnten Ortbeton-Verbundstützen. Die statischen Planungen sind bei diesem Projekt abgeschlossen, die zeichnerische Darstellung eines Geschosses ist derzeit ausstehend. Der Stand der Baumeisterarbeiten vor Ort liegt im Bereich der dritten (von drei) Geschossdecken, wobei eine Liftschacht- und Treppenkerndecke ausstehend ist.

Im Weiteren sind unsere planerischen Leistungen einer kleineren Überbauung von drei sehr einladenden, nahezu identischen Reiheneinfamilienhäusern abgeschlossen. Diese Reiheneinfamilienhäuser werden durch eine längere Stützmauer sowie durch attraktive, überdachte Abstellplätze ergänzt. Zurzeit erstellt der Bauunternehmer das dritte Doppeleinfamilienhaus. Die notwendige Etappierung ergab sich durch die längliche Parzellengeometrie.

Für weiterführende Informationen zu unseren laufenden Projekten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.